Weingut: 

Große Weine benötigen viel Zuneigung, händisches Feingefühl und vor allem ein vitales und gesundes Ökosystem im Weingarten. Das spiegelt die Philosophie im Weingut Elias Haidl wider. Kompromisslos ist das Ziel aus jedem Weingarten die erstklassigste Qualität, per Hand, zu ernten. Ganz gleich, ob bei einem Roten Veltliner, Riesling, Grünen Veltliner oder Blauen Zweigelt.  


"Da ich auf einem Weingut aufwachsen durfte, war für mich früh klar: "Das möchte ich auch einmal machen." Nach Abschluss meiner Ausbildung an der Weinbauschule in Krems an der Donau sowie dem Weinmanagement, arbeitete ich längere Zeit für eines der renommiertesten Weingüter im südlichen Weinviertel. Jedoch wuchs der Wunsch nach Selbstverwirklichung täglich und so suchte ich eine Möglichkeit, eigene Weine zu kreieren. Ich lernte einen begeisterten Bio-Winzer aus Großriedenthal kennen, der kurz darauf mein Mentor wurde und mir erlaubte, in seinem Weinkeller mit dem Jahrgang 2019, meine ersten Weine zu keltern. Parallel dazu suchte ich nach eigenen Weingärten und ergriff die Chance, als in unserer Nachbargemeinde, im idyllischem Weinort Kiblitz, Pachtflächen angeboten wurden.

Natürlich möchte ich an die hervorragenden Weine vom Wagram direkt anknüpfen und die Herkunft stolz mit den eigenen Produkten repräsentieren. So stand von Anfang an fest, die Weingärten biologisch zu bewirtschaften. Nur wenn alle Zahnräder im großen Getriebe von Mutter Natur uneingeschränkt funktionieren, können dort nahezu perfekte Qualitäten heranwachsen. Der Fokus dabei liegt in der Förderung von Flora und Fauna, in der Verwendung von Pflanzenstärkungsmittel wie Algenextrakt oder Gesteinsmehle. Um zusätzlich auch einen reizvollen Wohnort für unsere Nützlinge zu schaffen werden verschiedene Begrünungen ausgesät, wie zum Beispiel Leindotter, Ölrettich oder blühende Kräuter und Gräser. 

Die Umwelt, die Natur, das Klima, die Heimat, den Wagram zu schützen und zu fördern, ist mir eine Herzensangelegenheit. Aus diesem Grund, wachsen auch die Wurzeln auf dem Logo aus der linken Ecke hinein, von der Seite des Herzens." 

Elias Haidl

Überreichung der Urkunde "staatlich geprüfter Weinmanager" - v.l.: Direktor Dieter Faltl, Johannes Neustifter, Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister, Franz Schleinzer & Elias Haidl


Ausschließlich händische Ernte